Duplex Dampfsäg Sontheim - Kinoprogramm
Logo Filmhaus Huber
 
 
 

Bei allen Filmen: Eintritt: 6,00 €, erm. 5,00 €
Beginn: 20.00 Uhr • Einlass: 18.30 Uhr

Liebe Besucher,
die neuen Corona Maßnahmen lassen weiterhin keine Gastronomie, Kulturveranstaltungen und Kino zu.

 

Die Dampfsäg bleibt auch im Februar geschlossen. Es findet kein Kino statt.

Wir hoffen, dass wir im März mit dem regulären Programm fortfahren können.

 

Im Berg dahuim - abgesagt


Für ihren Dokumentarfilm fangen die Filmemacher Thomas Rickenmann und Rahel van Gunten einen Sommer auf vier Allgäuer Alpen ein.
Oberstdorf im Allgäu: Hoch oben auf dem Berg, weit hinten im Tal ziehen Herden von Weide zu Weide.

Die Hirten und Sennenfamilien haben eines gemeinsam: Für keinen Luxus dieser Welt würden sie ihre Sommerzeit auf der Alpe eintauschen. Sie leben in und mit der Natur, den Tieren, an der frischen Luft, mitten im Wettergeschehen und nah an der Sonne. Alle arbeiten hart, oft bis an die Grenze ihrer körperlichen Kräfte. Doch das Leben mit den Tieren mitten in der Natur macht alle
schmerzen wieder gut.
Nirgendwo anders empfinden die Bergmenschen eine solche Zufriedenheit, ein solches Glück, wie auf ihrer Alpe - dort wo die Seele auftankt.

Deutschland 2020, ab 6 Jahren,
Dokumentarfilm, Originalsprache Allgäuerisch mit dt. Untertiteln.
Regie: Thomas Rickenmann, Rahel von Gunten.

 

I still Believe - abgesagt

 

Biographisches Drama über den Musiker Jeremy Camp und seine Frau Melissa, die an Krebs erkrankte. Nach einer wahren Geschichte.

Der aufstrebende junge Musiker Jeremy verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa. Doch das Glück scheint nur von kurzer Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche ärztliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen.
Sein gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist diese Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen?

USA 2019, ab 6 Jahren, 116 Minuten.
Regie: Andrew Erwin, Jon Erwin.

Darsteller: K.J. Apa, Britt Robertson, Melissa Roxburgh, Shania Twain, Gary Sinise, Nathan Dean Parsons, Abigail Cowen, Reuben Dodd.

 

Russland von oben - abgesagt


Aus der Vogelperspektive zeigt der Natur- und Reisefilm die Faszination und Schönheit Russlands, das größte Land der Erde.

Russland ist das mit Abstand größte Land der Erde, nicht ganz doppelt so groß wie die USA und fast 50-mal größer als Deutschland.
Das Team des Films hat in neun Monaten eine Dauerflugreise über das Riesenreich zwischen Europa und Asien unternommen, um die endlosen Weiten aus der Vogelperspektive erlebbar zu machen und dabei kleine Geheimnisse zu entdecken.
In ihrem Dokumentarfilm zeigen die Filmemacher Petra Höfer und Freddie Röckenhaus ein ganz besonderes Land aus einer völlig neuen Perspektive: Russland. So vielfältig wie das Land, so bunt sind auch die Aufnahmen.
Egal ob überfüllte Mega-Citys, wilde Tiere, dann wieder menschenleere Landschaften oder die Transsibirische Eisenbahn, die zwischen Sibirien und Wladiwostok pendelt: Alle elf Zeitzonen werden in der Doku bildgewaltig festgehalten und bieten einen einzigartigen Blick auf ein ganz besonderes Land.

Deutschland 2019, ab 0 Jahren, 126 Minuten, Prädikat: wertvoll, Dokumentarfilm.
Regie: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus.