Duplex Dampfsäg Sontheim - Kinoprogramm
Logo Filmhaus Huber

Bei allen Filmen (außer Open Air Kino):

Filmbeginn: 20:00 Uhr
Einlass und Gastronomie: 18.30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 6,00 €

Kino

Dienstag, 09. April 2024

Filmbeginn: 20:00 Uhr
Einlass & Gastronomie: 18:30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 6,00 €

Das Nonnenrennen

Die Nonnen des örtlichen Benediktiner-Klosters wollen um jeden Preis ein ziemlich heruntergekommenes Altersheim wieder auf Vordermann bringen.

Wo der Wille im Überschuss da ist, fehlt es jedoch leider an Geld, und mitten in der französischen Provinz gibt es auch nicht sonderlich viele Erlösmodelle. Deshalb müssen die Schwestern zu unkonventionellen Methoden greifen.

Sie melden sich kurzerhand beim örtlichen Radrennen an, bei dem ein ordentliches Preisgeld winkt. Jetzt müssen sie nur noch lernen, schnell auf dem Drahtesel zu sein oder andere Methoden finden, die vielleicht nicht ganz christlich sind.

Frankreich 2022, ab 12 Jahren, 86 Minuten
Regie: Laurent Tirard
Besetzung: Valérie Bonneton, Camille Chamoux, Claire Nadeau

 

 

Kino

Dienstag, 23. April 2024

Filmbeginn: 20:00 Uhr
Einlass & Gastronomie: 18:30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 6,00 €

Ein ganzes Leben

Die lang erwartete Verfilmung des vielfach ausgezeichneten Jahrhundertromans von Robert Seethaler. Übersetzt in mehr als 40 Sprachen und von der Kritik als literarisches Wunder gefeiert, bringt Regisseur Hans Steinbichler einen der erfolgreichsten Romane auf die Kinoleinwand.
Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner.

Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht
heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird.

Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.


Deutschland/Österreich 2023, ab 12 Jahren, 115 Minuten, Prädikat: besonders wertvoll
Regie: Hans Steinbichler
Besetzung: Stefan Gorski, August Zirner, Ivan Gustafik

 

 

Kino

Dienstag, 7. Mai 2024

Filmbeginn: 20:00 Uhr
Einlass & Gastronomie: 18:30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 6,00 €

Gernstls Reisen - Auf der Suche nach irgendwas

Sie alle haben den Freunden erzählt, was sie glücklich macht. Nachfolgefilm zu „Gernstls Reisen - Auf der Suche nach dem Glück“.


Seit 1983 sind Franz Gernstl und seine Kameraden HP Fischer und Stefan Ravasz gemeinsam auf Reisen. Ihr Ziel?
Nun, das wissen sie selbst nicht genau. Sie lassen sich einfach überraschen und der Zufall bestimmt, wen sie treffen und welche Geschichten sich entfalten.

In den letzten vier Jahrzehnten sind ihnen dabei so einige schräge Charaktere begegnet: mutige Frauen, Eigenbrötler, Alltagsphilosophen und Lebenskünstlerinnen.


Deutschland 2023, ab 0 Jahren, 82 Minuten, Dokumentarfilm
Regie: Jonas Gernstl

 

 

Kino

Dienstag, 14. Mai 2024

Filmbeginn: 20:00 Uhr
Einlass & Gastronomie: 18:30 Uhr
Eintritt: 7,00 €, erm. 6,00 €

Fisherman's Friends 2 – Eine Brise Leben

Ein Jahr nach dem unerwarteten Erfolg ihres Albums kämpfen die Männer immer noch mit ihrer neuen Berühmtheit. Plötzlich werden sie überall erkannt, ein Gefühl, an das sie sich nur schwer gewöhnen können.

Auf der Suche nach einem neuen Bandmitglied finden die musikalischen Männer neue Freunde und alte Erinnerungen werden wachgerufen.


Am Ende will der Männerchor auf dem größten Musikfestival in ganz Großbritannien auftreten, dem traditionellen Glastonbury Music Festival, wo immerhin Headliner wie Beyoncé, Coldplay und U2 gebucht sind.

Großbritannien 2021, ab 12 Jahren, 112 Minuten
Regie: Meg Leonard, Nick Moorcroft
Besetzung: James Purefoy, Richard Harrington, Ramon Tikaram